MBSR

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Ayscha Lucas-Gesing

 

Zertifizierte MBSR Lehrerin

Dozentin für Achtsamkeit und Gesundheitspsychologie

 

 

Kontakt und Anmeldung

 

Dr. Lucas-Gesing@arcor.de

0157/32443015

Termine 2018

        Ausgebucht

 

Termine 2019

 

 MBSR 8 Wochenkurse

Jeweils 8x donnerstags von 18.30-21.00 Uhr

  • Kurs 1     10.01. - 26.2
  • Kurs 2     14.3 - 16.5 (nicht während der Osterferien)                         
  • Kurs 3     23.5-11.7 
  • Kurs 4     12.9-14.11 (nicht während der Herbstferien)

 

MBSR Vertiefungskurse

 

Über 6 Monate 1x monatlich

immer mittwochs 18.30-20.30 Uhr

 

  • Kurs 1  Januar-Juni (23.1, 20.2, 20.3, 10.4, 8.5, 5.6.)
  • Kurs 2 September -Februar  (11.9, 9.10, 6.11, 4.12, 8.1, 5.2)

Was ist MBSR?

MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist ein wissenschaftlich geprüftes Training zur Stressbewältigung. Es wurde in den 1970er Jahren von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt.

Achtsamkeit bedeutet, die Aufmerksamkeit ganz bewusst auf das Erleben in diesem Moment zu richten und dabei offen und interessiert wahrzunehmen, was um uns und mit uns passiert, ohne direkt darauf zu reagieren.

In Stresssituationen reagieren wir häufig unbedacht und automatisch. Auf diese Art verlieren wir die Kontrolle über unsere Gedanken, Gefühle und unsere Handlungen.

Studien belegen, dass MBSR Menschen hilft, ihre Gedanken und Gefühle schneller wahrzunehmen. Gleichzeitig lernen sie, automatische Verhaltensweisen zu bremsen. Dies ermöglicht es ihnen, auch in inmitten von Stresssituationen bewusste Entscheidungen zu treffen.


MBSR kann leicht erlernt werden, ist tiefgreifend und wirksam.

Wissenschaftlich belegte Auswirkungen eines MBSR-Achtsamkeitstrainings:

  • Nachhaltig bessere Bewältigung von Stresssituationen
  • Erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
  • Mehr Selbstvertrauen und Akzeptanz
  • Verbesserte Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Mehr Lebensqualität und Vitalität
  • Verbesserter Umgang mit Krankheiten und Verminderung deren Symptomatik (z.B. Schlaf-störungen, Depressionen, Ängste, chronische Schmerzerkrankungen)


Schwerpunkt des MBSR-Trainings sind meditative Übungen in Ruhe und Bewegung. Wissenschaftlich fundierte Methoden aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.

 

Was zählt ist eine aktive Mitarbeit...und ein wenig Geduld!